Generalsekretär: Ao. Univ. Prof. Dr. phil. Mag. art. Wolfgang Dörner

2004 gründeten GMD Christian Simonis (Gründungspräsident) und Prof. Dr. Wolfgang Dörner (Generalsekretär) die Joseph-Lanner-Gesellschaft mit dem Ziel, Joseph Lanners Werke dem Dunkel des Vergessens zu entreißen und sie einer breiten Öffentlichkeit verfügbar zu machen.

Berufsbedingt musste GMD Simonis das Amt des Präsidenten niederlegen, die Gesellschaft wird derzeit von Generalsekretär Prof. Dr. Wolfgang Dörner geführt.

Wolfgang Dörner studierte Dirigieren in Wien, 1984 gewann er den Ersten Preis im 34. Internationalen Dirigentenwettbewerb in Besancon, Frankreich. Seither gastiert Dörner regelmäßig bei bedeutenden Orchestern in ganz Europa, u. a. dirigiert Dörner seit über zwanzig Jahren das Orchestre Pasdeloup, Paris.

Seit 1993 unterrichtet Dörner an der Kunstuniversität Graz, an der er sich 2003 habilitierte. 2008 leitete Dörner erstmals einen Meisterkurs für Dirigieren im Rahmen des Festivals „Micul Paris“ in Bukarest, 2009 nahmen bereits mehr als zwanzig Musikerinnen und Musiker aus mehr als fünfzehn Nationen an diesem Kurs, der in Zusammenarbeit mit dem Radiosinfonieorchester Bukarest durchgeführt wurde, teil.

Neben seiner künstlerischen und pädagogischen Laufbahn startete Dörner seine wissenschaftliche Tätigkeit, die sich vorrangig mit dem Werk Lanners beschäftigt. 2009 wurde Dörner zum Doktor der Philosophie promoviert (Thema der Dissertation: „Joseph Lanner im Kontext der biedermeierlichen Tanzmusik“).

 

Künstlerische Aktivitäten von GMD Christian Simonis:

www.mitteldeutsche-kammerphilharmonie.de

 

Künstlerische Aktivitäten von Prof. Dr. Wolfgang Dörner:

www.rsbartists.com
www.concertspasdeloup.fr

 

Pädagogische Aktivitäten von Prof. Dr. Wolfgang Dörner:

www.kug.ac.at
www.e-c-m.ch